EasyWebshop

Domainnamen registrieren und übertragen

DNS Ein Domainname ist Ihre persönliche Internet-Adresse, z.B. www.ihrunternehmensname.com oder www.meinonlineshop.eu.

Domain name

Registrant
Ein Registrant ist der Besitzer des Domainnamens. Wenn Sie einen Domainnamen bei uns registrieren, sind Sie der rechtmäßige Eigentümer.

Registrar
Der Registrar ist das Unternehmen, von dem Sie den Domainnamen kaufen. Zum Beispiel EasyWebshop.

Registry
Die Registry ist die Organisation, die die Domainnamen verwaltet. Für die deutschen .de-Domainnamen ist beispielsweise die DENIC zuständig.

Einen neuen Domainnamen registrieren

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre persönlichen Informationen oder Unternehmensdaten unter Einstellungen > Kontoeinstellungen korrekt sind. Ohne die korrekten Informationen wird die Registry die Domain-Registrierung verweigern.

Registrieren Sie Ihre Domain unter Einstellungen > Meine Domainnamen

TLDs oder Top-Level-Domains

TLDBeschreibung
.de, .co.uk, .fr, .it, .nl, .se, ... Länderspezifische Top-Level-Domains – besonders empfehlenswert, wenn Sie lokal verkaufen möchten
.eu Europäische Top-Level-Domain für den Verkauf innerhalb Europas
.com Die am häufigsten verwendete Top-Level-Domain für internationale Unternehmen
.biz, .info, .me, .name, .net, .org, .ws, ... Weniger häufig verwendete internationale Top-Level-Domains
Mit EasyWebshop ist es möglich, mehrere Domains und mehrere TLDs registrieren

Registrieren Sie keine bestehenden Warenzeichen, die als geistiges Eigentum geschützt sind.

Leider stellen wir eine Zunahme von Spam-Mails an Besitzer von Domainnamen fest. Es ist möglich, dass Sie Briefe oder E-Mails erhalten, in denen Sie aufgefordert werden, Ihren Domainnamen für einen hohen Preis zu "bestätigen" oder zu "erneuern". Ignorieren Sie diese Briefe/E-Mails und zahlen Sie nichts! Die einzigen gültigen E-Mails sind diejenigen, die Sie von EasyWebshop und ICANN erhalten.

Die Verbindung Ihres Domainnamens mit Ihrem Shop erfolgt in der Regel sofort. Bei einem Domainnamen-Transfer hängt die Wartezeit von der Bestätigung durch Sie und den früheren Registrar ab.

Kostenloser Domainname

Falls Sie bereits die Basic-, Professional- oder Business-Version verwenden und dies Ihr erster Domainname ist, so ist die Registrierung im Shop-Preis bereits enthalten und Sie müssen keine zusätzlichen Kosten tragen. In allen anderen Fällen wird der Standardpreis für einen Domainnamen für einen Zeitraum von einem Jahr fällig.

Einen Domainnamen übertragen

Falls Sie bereits einen Domainnamen registriert haben, werden Sie dazu aufgefordert, den Domainnamen zu übertragen. Mit einem Domainnamen-Transfer wird der Domainname zu einem anderen Registrar verschoben.

Fordern Sie keinen Domainnamen-Transfer für eine Domain an, die Ihnen nicht gehört.

Wenn Sie einen Domainnamen übertragen, ändert sich der Registrar des Domainnamens. Sie werden immer der rechtmäßige Eigentümer des Domainnamens sein. Wenn ein Domainnamen-Transfer fehlschlägt, können die dafür berechneten Kosten nicht wieder zurückgefordert werden. Sie können jedoch einen anderen Domainnamen übertragen oder registrieren.

Falls dem Domainnamen eine E-Mail-Adresse zugeordnet ist, wird diese nach dem Transfer nicht funktionieren. Denken Sie daran, eine Sicherheitskopie aller E-Mails zu erstellen und eine neue E-Mail-Adresse zu erstellen, nachdem der Transfer abgeschlossen ist.

Domains außer .be (.com, .eu., .de, ... )

Zur Übertragung dieser Domainnamen benötigen Sie einen AUTH-Code (Autorisierungscode oder EPP-Code). Diesen AUTH-Code erhalten Sie von Ihrem bisherigen Registrar. Bitten Sie Ihren früheren Registrar auch darum, den Domainnamen für den Transfer zu entsperren.

Ohne einen gültigen AUTH-Code wird die Übertragung fehlschlagen.

.be-Domainnamen

Nach dem Sie den Transfer eines Domainnamens beantragt haben, werden Sie Ihren AUTH-Code per E-Mail von DNS.be erhalten. Sie können den AUTH-Code unter Einstellungen > Meine Domainnamen eingeben. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Domainname entsperrt ist. Fragen Sie dazu bei Ihrem bisherigen Registrar nach.

Falls Sie die E-Mail nicht erhalten, überprüfen Sie, ob die Domain entsperrt ist und stellen Sie sicher, dass die E-Mail-Adresse, die der Domain zugeordnet wurde, korrekt ist. Sie können die WHOIS-Informationen eines .be-Domainnamens unter DNS.be nachschlagen.

Einen Domainnamen verlängern

Ein Domainname ist in jeder bezahlten Shop-Version (Basic, Professional und Business) enthalten. Sie müssen diesen Standard-Domainnamen nicht verlängern. Solange der Shop mit einer der kostenpflichtigen Versionen betrieben wird, wird dies automatisch für Sie abgewickelt. Sie müssen auch nicht für die Verlängerung des Domainnamens bezahlen, diese ist ebenfalls in Ihrer Shop-Version enthalten.

Bei weiteren Domainnamen erhalten Sie 30 Tage vor Ablauf des Domainnamens eine E-Mail mit einer Anleitung, wie Sie die Domain verlängern können. Warten Sie damit nicht bis zum letzten Tag! Wenn Ihre Zahlung zu spät eintrifft, wird Ihr Domainname unter Quarantäne gestellt.

Einen Domainnamen aus der Quarantäne holen

Einen Domainnamen aus der Quarantäne zu holen, kann teuer werden. Die Registry erhebt für diesen Vorgang hohe Gebühren, daher haben wir keine andere Wahl, als diese Gebühren an unsere Kunden weiterzugeben.

Die Gebühren finden Sie unter Einstellungen > Meine Domainnamen.

Der Quarantänezeitraum hält ungefähr 40 Tage an, danach wird der Domainname freigegeben. Der Domainname kann dann von einer anderen Person registriert werden. Wir können nicht für den Verlust eines Domainnamens haftbar gemacht werden.

Einen Domainnamen verlinken (Domainweiterleitung)

Es ist möglich, Ihren Domainnamen bei einem anderen Registrar zu registrieren und ihn mit der Webadresse Ihres Shops zu verlinken. Kontaktieren Sie dazu den Registrar der Domainname.

Wir können dies jedoch nicht empfehlen. Eine Domainweiterleitung funktioniert über einen versteckten Frame, wodurch Ihre Domainname nicht von Suchmaschinen indiziert wird.

Einen Domainnamen ändern

Edit domain name Ein Domainname kann nach der Registrierung nicht geändert werden. Der Domainname ist bei der Registry immer für ein Jahr registriert. Es ist nicht möglich, einen Domainnamen bei der Registry zu stornieren.

Allerdings können Sie Ihren Domainnamen ablaufen lassen und dann einen neuen Domainnamen registrieren.

Ein neuer Domainname muss jedoch erst wieder Vertrauen bei den Suchmaschinen aufbauen. Dies wirkt sich negativ auf Ihre Position in den Suchergebnissen auf. Legen Sie den neuen Domainnamen als Standardnamen fest. Sie können den bisherigen Domainnamen nutzen, um auf Ihren neuen Domainnamen zu verlinken. Den alten Domainnamen können Sie auslaufen lassen, indem Sie ihn nicht verlängern.

Einen Domainnamen löschen

Delete domain name Sie können einen Domainnamen unter Einstellungen > Meine Domainnamen löschen, indem Sie auf das Löschsymbol klicken.

Sie können Ihren Domainnamen auch einfach nicht erneuern. Der Domainname wird dann am Ablaufdatum automatisch gelöscht.

Über den entfernten Domainnamen wird der Shop dann nicht mehr erreichbar sein.

Einen Domainnamen zu einem anderen Registrar übertragen

Unter Einstellungen > Meine Domainnamen können Sie den AUTH-Code Ihres Domainnamens anfordern (dieser wird auch EPP-Code, Transfercode oder Token genannt). Bei .be-Domainnamen wird dieser AUTH-Code an die E-Mail-Adresse gesendet, die dem Domainnamen zugeordnet ist.

Teilen Sie den AUTH-Code Ihrem neuen Registrar mit.

Mögliche Probleme

Mein neuer Domainname ist nach 48 Stunden noch nicht aktiv
Bei einigen exotischen TLDs dauert es länger, bis der Domainname aktiv wird. Kontaktieren Sie bitte den Support, wenn der Domainname nach 5 Werktagen noch nicht aktiv ist.

Es passiert häufig, dass der Kunde vergisst, einen Domainnamen bei der Bestellung des Shops zu registrieren. Sie können den Domainnamen auch später noch unter Einstellungen > Meine Domainnamen bestellen.

Der erste (standardmäßige) Domainname ist in jeder kostenpflichtigen Version enthalten. Es entstehen Ihnen für diese erste Domain keine zusätzlichen Kosten.
Der Transfer meines Domainnamens ist nach 5 Werktagen noch nicht abgeschlossen.
Achten Sie darauf, dass uns der korrekte AUTH-Code gesendet wurde, und dass eventuelle Bestätigungs-E-Mails der Registry empfangen werden können. Falls der Domainname immer noch nicht aktiv ist, kontaktieren Sie bitte den Support.

Nächste Seite: Mehrsprachiger Shop >>>

Übersicht

Information

Dokumentation